PROJEKTE

SHYA LOU

GOES

TO AFRICA

 

NUTZTIER

HALTUNG

Existenzsicherung der Landwirte durch Förderung artgerechter Tierhaltung.“

Viele Schweinehalter besitzen baufällige Schweineställe, welche renoviert werden müssen. Auf einem Betrieb fanden wir gerade noch eine lebende Sau. 20 Tiere verendeten an der Schweinepest, oder doch eher am Rotlauf?

In Zusammenarbeit mit der Hochschule Zollikofen und der Université des Montagnes in Bagangté suchen wir nach geeigneten Massnahmen, die Krankheiten einzudämmen. 

Das Ergänzungsfutter für die Tiere ist sehr teuer und die Fütterung der Schweine vielfach unzureichend.

Mit der gezielten Verbesserung der Schweinehaltung und -fütterung sollen die Produktionsausfälle vermindert werden. Mit dem Bau eine Futtermühle für die zu einer Kooperative zusammengeschlossenen Landwirte soll Futter zu erschwinglichen Preisen produziert werden.

Die Schweinehalter werden monatlich gezielt in Fragen der Fütterung, Zucht und Krankheitsprävention weitergebildet.

Mit 150,- CHF ermöglichen Sie den Kauf von 3 Zuchtsauen.

Für 250,- CHF kann ein Schwein für ein Jahr mit ausrechend Futter versorgt werden.

Der einheimische Tierarzt Claude Toukam wird uns vor Ort unterstützen. Dabei soll mit besseren Haltungsbedingungen die Wert-schöpfung der Produktionskette „vom Stall auf den Tisch“ gesteigert werden.

Der Blick richtet sich auch auf andere Nutztiere: die Geflügelhaltung, kleine Wiederkäuer, eine Fischzucht im Auffangbecken der Permakulturanlage.

Jetzt für dieses Projekt spenden!

Projektleiter Ignaz Bloch

über das Projekt Nutztierhaltung

© 2019 Shya Lou goes to Africa

Tramstrasse 66
CH – 4142 Münchenstein

  • Facebook - Shya Lou